Format4plus
 

Grabplatte, Mainbernheim / Germanisches Nationalmuseum Nürnberg

3D-Scan einer historischen Bronzegrabplatte

Die historisch bedeutende Grabplatte des Pfarrers Michael Schober, der in Mainbernheim im Jahre 1657 begraben wurde wird zur Zeit im Germanischen Nationalmuseum in Nürnberg aufbewahrt. Um zumindest eine Kopie der Grabplatte auf dem Mainbernheimer Friedhof präsentieren zu können, wurde das Original im Museum mit dem selbsttrackenden handgeführten Streifenlichtscanner Artec Spider hochauflösend eingescannt. Das auf diese Weise erstellte virtuelle 3D-Modell wurde in Zusammenarbeit mit der Hochschule Coburg, Institut für Prototypen und Modelltechnik, als 3D-Druck im Drop on Powder Verfahren in Kunststoff (PMMA) realisiert. Die gewählte Kombination von Scanner und Druckverfahren ermöglichen es, selbst kleinste Details in hervorragender Qualität darzustellen.
Der 3D-Druck dient nun als Grundlage für die Anfertigung eines Bronzegusses, der wieder auf dem Friedhof in Mainbernheim aufgestellt werden wird.

 

 

 

main1
main2
main3
main4