Format4plus
 

Rab'-e Rashidi, Iran

Terrestrischer 3D-Laserscan der Ruine

Die Ruine des Rab'-e Rashidi im iranischen Täbris wurde mit dem terrestrischen 3D-Laserscanner FARO-Focus 3D im Auftrag des Deutschen Archäologischen Instituts in Teheran detailgenau vermessen. Ziel war es, den Ist-Zustand des Baudenkmals zu dokumentieren und ebenso Pläne in Form von Grundrissen und Schnitten aus den aufgenommenen Daten zu erzeugt. Ebenso wurden orthogonale Ansichten aus den Punktwolken generiert, die als Grundlage für Kartierungen und weitere Forschungen dienen. Zusätzlich wurde ein Messnetz rund um die Anlage gelegt und fest vermarkt, damit es auch für Zukünftige Arbeiten genutzt werden kann. Diese Art des Arbeitens ermöglicht es die Datenaufnahme in kurzer Zeit vor Ort vorzunehmen, die Nachbearbeitung und Auswertung erfolgt dann später im Büro.

 

 

 

rab1
rab2
rab3
rab4
rab5
rab6
rab7
rab8
rab9