Ehemalige Mühle

Wohnhaus mit Mühlenteil.

Die Mühle fällt direkt durch ihre Ziegelfassade auf. Die sandfarbene Fläche wird mehrfach mit Zierfriesen in dem typischen Ziegelrot durchbrochen. Das Gebäude, das Ende des 19. Jahrhunderts abbrannte und wiederaufgebaut wurde, ist unterteilt in einen Wohn- und einen Mühlenteil. Als die Mühle selbst noch in Betrieb war, wurde sogar eine Bäckerei im Erdgeschoss betrieben, die aus dem gerade gemahlenen Mehl frische Backwaren erzeugte.
Das tachymetrische Aufmaß diente als Grundlage für Renovierungen der Mühle.

Zeitraum:

Frühjahr 2021

Standort:

Nürnberger Land

 

Leistungen: 

Tachymetrisches Aufmaß

Auftraggeber:

Privat


Format4ier
Format4Pro
Format4Plus
Format4Immo